Microsoft News 2019er Versionen

In den letzten Wochen hat Microsoft eine Reihe seiner Produkte aktualisiert und auf den Markt gebracht.

Microsoft Office 2019
Wer Office 365 einsetzt kennt die Neuerungen die in Office 2019 Einzug gehalten haben ja bereits. Nun profitieren auch alle Kunden von Dauerlizenzen von den Aktualisierungen in den unterschiedlichen  Bestandteilen der Suites (Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Project, Visio, Access, und Publisher). Mit Morph ist es jetzt noch einfacher, ansprechende, moderne Präsentationen zu erstellen, neue Diagrammstile werten Excel auf. Ebenso wurde Microsoft Ink verbessert und in Outlook 2019 ist besonders die verbesserte Übersicht des Posteingangs hervorzuheben.
Office 2019 Home & Student bestehend aus Word, Excel und Powerpoint richtet sich an Heimanwender und Schüler. Anwender die zusätzlich Outlook 2019 benötigen sind bei Office 2019 Home & Business gut aufgehoben. Für Unternehmen mit höherem Lizenzbedarf wiederum empfiehlt Microsoft die Editionen Office 2019 Standard und Professional Plus. Diese Editionen beinhalten Erleichterungen bei der Lizenzverwaltung sowie die Möglichkeit zu Downgrade-Installationen. Unverändert bleibt die Lizenzierung pro Gerät.
Wer diese Einschränkung umgehen und von weiteren Vorteilen profitieren möchte, ist bei Office 365 am besten aufgehoben.

Microsoft Windows Server 2019
Auch Windows Server wurde kürzlich in der Version 2019 veröffentlicht. Neben der aktualisierten Nutzer-Erfahrung wurden vor allem im Bereich Sicherheit und Netzwerk zahlreiche Verbesserungen eingebaut. In den meisten Unternehmen werden die bereits bekannten Editionen Standard und Datacenter zum Einsatz kommen. Kleineren Unternehmen steht zudem die Essentials Edition zur Verfügung. Da Microsoft mit 14. Jänner 2020 den Support für Windows Server 2008 und 2008R2 einstellt, sollten Sie schon jetzt die Migration auf aktuelle Technologie planen.

Microsoft Exchange Server 2019
Auch der Kommunikationsserver von Microsoft Exchange Server wurde mit Version 2019 neu aufgelegt. Der Umstieg lohnt sich nicht nur für alle, die noch Exchange Server 2010 einsetzen (Supportende ebenfalls Jänner 2020), sondern auch für alle Unternehmen, die hohen Wert auf Sicherheit – Stichwort: Installation auf Server-Core – legen, oder vom SSD-Support, den erweiterten Kalenderfunktionen und den Optimierungen im Suchindex profitieren wollen.

…die ersten Installationen wurden gerade durchgeführt und an die Kunden ausgeliefert.
Wenn Sie sich für Details zu den neuen Produkten und unseren Lösungen für Hardware und Lizenzierung interessieren, wenden Sie sich an unsere Spezialisten.

INFOBOX

Ihr Ansprechpartner zu diesem Post:  Gerhard Fenzl (Produktmanager)

Sie wollen uns kontaktieren:

Shop Eferding:     07272 3022  oder verkauf@richterbuero.at
Shop Rohrbach:   07289 6630 oder rohrbach@richterbuero.at