Die Registrierkassen-
sicherheitsverordnung

… und unsere Lösungen

Seit dem Inkrafttreten der Registrierkassensicherheitsverordnung muss in Österreich jede Kassa mit einem entsprechenden Manipulationsschutz ausgestattet sein.
Wir liefern hier einen Überblick über die gesetzlichen Vorschriften und bringen Ihnen unsere Lösungen etwas näher:

Wer braucht eine Registrierkasse und was muss sie erfüllen?

Grundsätzlich gilt die Registrierkassenpflicht für alle Unternehmen die einen Gesamtjahresumsatz von € 15.000 netto überschreiten und davon € 7.500 netto als Bar-Umsatz einnehmen. Es gibt allerdings einige Ausnahmeregelungen wie z.B. für Vereine (Kantine, Feuerwehrfest), Berghütten, Automaten, Umsätze im Freien (Marktfahrer, Gaifahrer…), Onlineshops. Für diese Gruppen gelten teilweise andere Umsatzgrenzen und manche sind sogar von der Registrierkassenpflicht befreit. Nähere Infos zu den Ausnahmen erhalten Sie auf der Webseite des BMF.
Seit 1.4.2017 besteht die gesetzliche Verpflichtung, die Aufzeichnungen in einer Registrierkasse durch eine technische Sicherheitseinrichtung gegen Manipulationen zu schützen. Das bedeutet, dass bei jeder Registrierkasse ein Manipulationsschutz in Form einer Signaturkarte oder eines Online‑Signatur-Zertifikates installiert werden muss. Nach Installation dieser Sicherheitseinrichtung muss ein Startbeleg (Signatur-Erstbeleg) erstellt, und die Registrierkasse sowie das Signatur-Zertifikat bei Finanz-Online registriert werden.

Registrierkassen

Wir arbeiten im Bereich der Registrierkassen seit über 30 Jahren mit SHARP zusammen. Diese Kassen werden vorwiegend für kleinere Geschäfte verwendet. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Modelle hauptsächlich bei der Tastatur. Je nach Kundenanforderung wird entweder eine Hubtastatur oder eine spritzwassergeschützte Flachtastatur angeboten. Diese Kassen bieten sowohl die Möglichkeit Artikel bzw. Warengruppen zur freien Preiseingabe als auch mit fix hinterlegten Preisen anlegen zu können. Die Sharp Registrierkassen bestechen vor allem durch ihr sehr einfaches Bediensystem als auch durch Ihre Beständigkeit.

Software-Kassen

Als Anbieter für IT-Systeme darf natürlich auch die Software-Kasse in unserem Sortiment nicht fehlen. Hier bieten wir ein Paket aus qualitativ hochwertiger Hardware wie z. B. HP oder Microsoft Geräten und einer übersichtlichen und bedienerfreundlichen Kassenlösung unseres deutschen Softwarepartners PosBill.
Der Einsatz einer Software-Kasse bietet Ihnen ein breites Spektrum an Konfigurationsmöglichkeiten, die Ihnen die Arbeit erleichtern. Sehr hilfreich ist beispielsweise die Integration eines Handscanners für eine schnelle und fehlerfreie Artikelerfassung. Außerdem stehen Ihnen umfassende Möglichkeiten der Umsatzauswertung zur Verfügung.

Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Besuchen Sie uns einfach in einer unserer Geschäftsstellen oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter 07272 3022 110 für Eferding bzw. 07289 6630-0 für Rohrbach.

INFOBOX

Ihr Ansprechpartner zu diesem Blog:  Johannes Pühringer (Produktmanager)

Sie wollen uns kontaktieren:

Eferding:     07272 3022-0  oder verkauf@richterbuero.at
Rohrbach:   07289 6630-0 oder rohrbach@richterbuero.at

  Bei uns finden Sie für jedes Gewerbe die richtige Kassen-Lösung