Wie funktioniert Voice over IP Telefonie?

Inzwischen hat die klassische Telefonie über analoge oder ISDN-Telefonanlagen ausgedient. Die Zukunft gehört modernen IP-Telefonanlagen, welche auf Voice-over-IP basieren und entweder lokal vor Ort installiert oder aber auch virtualisiert in der Cloud eingerichtet und betrieben werden können. So ist es ganz einfach möglich, per Computer, Tablet oder Smartphone mit Internetzugang zu kommunizieren.

Besonders kostengünstig und komplett ortsunabhängig

VoIP funktioniert grundsätzlich überall dort, wo eine gute Internetverbindung besteht, über den PC oder Notebook, über das IP-Telefon und über das Smartphone. Sie benötigen bloß einen Internet-Zugang, um von unterwegs auf Ihrer Mobilfunk- oder Büronummer erreichbar zu sein. Über einen Breitbandanschluss können mehrere Gespräche gleichzeitig übertragen werden. Sollten zu irgendeinem Zeitpunkt neue IP-basierte Telefonleitungen erforderlich sein, so lassen sich diese ohne physische Installation leicht ergänzen.
Mit VoIP können Telefonanlagen verschiedener Standorte miteinander verknüpft und Ferngespräche über diese geroutet werden. Das spart Kosten für internationale Gespräche, welche nun als lokale Gespräche abgerechnet werden, und ermöglicht eine lokale Rufnummernanzeige. Das fördert Vertrauen bei der Kundenkommunikation. Alle Teilnehmer nutzen dieselben externen Telefonleitungen und interne Telefonate werden über das unternehmenseigene Netzwerk abgewickelt, somit sind interne Gespräche zwischen verschiedenen Standorten sowie Anrufe zu Mitarbeitern unterwegs oder im Home-Office kostenfrei. SIP-Forking ermöglicht, dass eine Nebenstelle über verschiedene Geräte (Tischtelefon im Büro, VoIP App auf Smartphone, Softphone auf Desktop) gleichzeitig erreichbar ist.
Mit Voice-over-IP sind auch Funktionen wie Hot Desking möglich, welche das spontane Provisionieren von Nebenstellen erlaub. Mitarbeiter im Schichtdienst können sich so ein Gerät teilen. Das spart Platz im Büro, reduziert Kosten für Anschaffungen und Instandhaltungen und optimiert die Geräteauslastung.

Die Vorteile von Voice-over-IP für Ihr Unternehmen

Mit der Einführung von VoIP profitieren Unternehmen in vielerlei Hinsicht, denn VoIP-Systeme reduzieren Telefonkosten, bringen Vielseitigkeit und einen höheren Komfort in der Anwendung und erleichtern die nahtlose Integration mit Business-Anwendungen und bestehender IT-Infrastruktur. VoIP vereinfacht Abläufe der Telefonie und ermöglicht neue Funktionen und Dienste, die im herkömmlichen Telefonnetz nur schwer oder mit hohem Kostenaufwand realisierbar sind, darunter beispielsweise automatische Anrufbeantworter (IVR), Voice-Mail, Anklopf-Funktion, Leistungsmerkmale wie Rufweiterleitung, Anrufer-ID oder automatische Wahlwiederholung und die Integration erweiterter Internetdienste wie Videokonferenzen, Instant-Messaging und Website Live Chats.
Software-basierte Systeme sind leichter skalierbar und flexibler als herkömmliche Telefonsysteme. Sie ermöglichen es, neue Funktionen und Features leichter und schneller zu implementieren ohne, dass Kunden neue Hardware anschaffen müssen.

Kontrolle über Systemstatus und Gespräche

VoIP-Telefonanlagen erlauben es Ihnen, per Weboberfläche die volle Kontrolle über Ihr Telefonsystem zu behalten und ermöglicht es Ihnen darüber hinaus, festzulegen, welche Benutzer über einen Zugang zu diesen Kontrollfunktionen verfügen sollen. Die Verbindungsdaten ein- und ausgehender Anrufe werden in einer Datenbank auf dem Server gespeichert, sodass sich Anrufkosten und Gesprächsaufkommen detailliert analysieren und als Bericht speichern und teilen lassen. Durch Nutzung eines VoIP-Anbieters (SIP-Trunks) sparen Organisationen Kosten in beträchtlicher Höhe, insbesondere bei Fern- oder Auslandsgesprächen. Per Bridge lässt sich darüber hinaus eine Verbindung zu weiteren Büros oder Niederlassungen herstellen, um so intern völlig kostenfreie Anrufe zu ermöglichen.

Fazit:

Investitionen in eine zukunftssichere, erweiterbare IP-Telefonanlage sind nicht nur beim Neuaufbau eines firmenweiten Telefonsystems sinnvoll. Auch Unternehmen mit veralteten, unflexiblen Anlagen profitieren von einem Umstieg. Denn bedeutende Einsparungen bei der Administration, Wartung und laufenden Kosten sind wichtige Argumente, denen sich niemand verschließen kann.

INFOBOX

Ihre Ansprechpartnerin für diesen Post: Angela Forro

Sie wollen uns kontaktieren:

Eferding:     07272 3022-0  oder verkauf@richterbuero.at
Rohrbach:   07289 6630-0 oder rohrbach@richterbuero.at